logo
 
RSS-News.org
RSS Willkommen bei RSS-News.org
hier finden Sie eine tägliche Auflistung der deutschen RSS-Newsfeeds geordnet nach Kategorien und Tags. Tragen auch Sie Ihren RSS-Channel bequem in unserem RSS-Dienst ein.
 
 
Statistik
RSS
heute:
0

gestern:
0

vorgestern:
0

in Prüfung:
331

gesamt:
545

 
 
Kategorien
 
 
Neue RSS-Feeds
 
 
Top RSS-Feeds
 
 
Feed Nachrichten auf rss-news.org verwalten

RSS-News: Web-Texte und Nachrichten über RSS-Channel

RSS-News steht für die Vermittlung von Feed-Nachrichten in einem auf XML-basierenden Format, das Ihnen plattformunabhängig zur Verfügung gestellt wird. Auf diese Weise profitieren Sie zeitsparend von Webinhalten und News. Das Kürzel RSS-News steht für Really Simple Syndication und wurde erstmals 1997 für das strukturierte Veröffentlichen von Feed-Nachrichten eingesetzt.

RSS-News: logischer Aufbau mit Zeitersparnis

In unserem RSS-Verzeichnis profitieren Sie von Dateien, die ohne Layout- und Designelemente auskommt, um nicht nur unabhängig von der Plattform gelesen, sondern auch problemlos weiter verarbeitet werden können. Sie greifen schnell auf unsere Nachrichten zu und sparen nicht nur Downloadzeit, sondern auch Traffic.

RSS-News – bequem Nachrichten abonnieren

Wollen Sie unser Angebot nutzen, erweist sich ein RSS-Reader als ideal, um die RSS-Dateien lesen zu können. Der orangefarbene RSS-Button auf einer Website muss angeklickt werden. Der entsprechende Link wird über das Browser-URL-Feld oder die rechte Maustaste kopiert und direkt in den RSS-Reader eingegeben. Sie als Abonnent profitieren davon, dass Sie ohne aufwendiges Suchen über unseren RSS-Dienst, der die Basis für unterschiedliche RSS-Channel bildet, Nachrichten klar gegliedert erhalten. Abonnieren Sie einen RSS-Channel, kann dieser via Email-Programm, Webbrowser oder einem RSS-Reader problemlos eingesehen werden. Anders als bei der klassischen Email muss der Absender den Adressaten nicht kennen. Die Nachrichten werden über einen RSS-Channel der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie als Empfänger entscheiden mit der Wahl des Channels, woher die Nachrichten kommen. Auf diese Weise lassen sich Informationsquellen in beliebiger Zahl anonym über ein Abonnement nutzen und auch jederzeit wieder abbestellen. Dank unserers RSS-Verzeichnisses wird das Abonnieren von Feed-Nachrichten nun noch einfacher: Klicken Sie sich durch die thematisch sortierten Rubriken und finden Sie die für Sie interessanten RSS-News.

 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
 
 
Newsfeed suchen
RSS-Verzeichnis nach News-Feeds oder Tags durchsuchen:
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Top Themen Tags
 
 
Auch einen Besuch wert ;-)
Tipp: Sparen durch Tauschhandel
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


 
© 2009 Feed Nachrichten auf rss-news.org verfolgen - Eine Sammlung deutscher Feed-Nachrichten - Alle Rechte vorbehalten